Aktuelles
Samenmaul - Das Bisex Forum

Das erste deutschsprachige Bisex, Transen, Cuckold, Sissy und Stricher Forum! Tabulose bizarre Fickkontakte für ein wildes Durcheinander. Forced Gay Rollenspiele, Bi Gangbangs, jede Menge an Fotos und sadistische Herrinnen erwarten dich in unserem Bisex Forum!

ZUGANG NUR AB 18 JAHREN!

Solltest du keine Anmeldebestätigung per E-Mail erhalten, überprüfe bitte deinen Spam-Ordner. Benutze bitte keine AOL, T-Online, Outlook, GMX oder Yahoo E-Mail-Adressen. Sie funktionieren hier nicht bei der Anmeldung.

Wer von euch war schonmal anschaffen?

ladytrans

Level 1
Beiträge
12
Punkte
13
Alter
44
Ort
Rosenheim
Ich hatte vor zwei Jahren ein sehr dominantes Herrschaftspaar.
Sie machten aus mir ihre Nutte.
Musste für sie tabulos anschaffen .
Das ganze ging so 4 Monate.
Leider sind sie nach Spanien ausgewandert.
Seit dem suche ich.
 

Dagmar

Frischfleisch
Beiträge
1
Punkte
3
Alter
62
Vor ca.2jahren war ich einer Herrin total hörig geworden, sodass ich von ihr freiern angeboten wurde , ich musste die Kunden zuhause empfangen und bedienen. So nach und nach musste ich immer perversere dinge vollbringen und wurde immer vielseitiger eingesetzt. Wöchentlich hatte sie die Einnahmen abgeholt.
Obwohl ich mich geschämt habe , würde ich dies für eine neue Herrin immer wieder tun.
 

Saschabelov

Frischfleisch
Beiträge
6
Punkte
3
Alter
34
Ich würde sehr gern wieder für eine Herrin anschaffen gehen ich komme aus Schleswig Holstein, leider ist das letzte Mal viel zu lange her aber es war echt ein sehr schönes Erlebnis :) dieses möchte ich wieder aufleben lassen , wenn sich eine Herrin finden würde .
 

Bihogancgn

Level 1
Beiträge
26
Punkte
23
Ort
Köln
Hallo zusammen ich gehe heute und morgen Abend (an Dunkelheit) in Duisburg am worringer Reitweg für ein kleines TG anschaffen. Wer lust darf mich gerne benutzen
Hallo sklavensissy,
Anschaffen gehen , dass ist auch noch ein Ziel von mir , was ich leider noch nicht in die Tat umsetzen konnte. Ich hab mich einfach noch nicht getraut, weil ich unter anderem nicht weiß , ob man sich so einfach irgendwo an den Strich sztellenn kann ohne Ärger mit anderen Hufen zu bekommen. An einem zuhölter bin ich aber auch nicht interessiert, sondern würde es wenn dann nur für meine eigene Tasche tun.
Warum ?
In erdter Linie geht es mir dabei nicht um das Geld ! Es geht mir um den Kick , das eben zu tun.
Außerdem. Finde ich es nicht besonders toll, dass die. Wenigsten Männer , die Arbeit die hinter dem sich zurecht machen , den Klamotten die zu kaufen sind , allen anderen Accessoires , die wenigsten DAS ZU SCHÄTZEN wissen. Und wenn ich Geld verdiene , dann aber bitte auch für mich und nicht einen zuhälter !
Wo kann ich das den ohne Angst vor Mitstreitern zu haben tun ? In Duisburg ? Ok ! Ist von Köln ja erreichbar ! Kannst du mich dahin vielleicht mal mitnehmen ?
 

Vika_trap

Level 1
Beiträge
4
Punkte
13
Ort
RLP - NRW
Ganz am Anfang als ich mit dem feminisieren begonnen hab hab ich mich etwa 5 mal mit Männern an einem Waldrand für blowjobs getroffen für je 20 Euro.

In Jogginghose und Hoodie zum Wald Rand nachts spaziert, dort dann strapsen, Tanga, highheels und kleid angezogen..darauf gewartet dass sie mit Auto ankommen..auf die Knie und geblasen bis sie mich angespritzt haben, das war es auch schon.

Lust auf mehr ist auf jeden Fall da :)
 

Vanessa

Level 1
Beiträge
10
Punkte
13
Hmm, lesen tut sich das alles gut. Aber wenn ihr anschaffen wollt warum braucht Ihr eine Herrin dafür? Die Freier die dann wirklich erscheinen sind meist routiniert und holen sich was sie brauchen, bezahlen ja dafür. Alles andere ist irgendwie nur ein bdsm Spiel. Nix für ungut, ich empfinde es so wenn ich das lese. Denn auch das alles mit dem tabulos (also ohne Schutz) ist immer so geil aber ihr wisst schon das ein 2/3 Geschlechtskrankheiten nicht diagnostiziert sind? Habt ihr danach keine Angst das ihr auch andere ansteckt? Wie schützt ihr euch und andere davor?
Würde mich wirklich interessieren?

PS: Ich bin eine bisexuell Hobby Hure und habe auch gerne Sex mit anderen mzf oder Sissys 😘

Lieben Gruß
Vanessa
 

Goddess Lena

Zuhälterin
Verifiziert
Beiträge
327
Punkte
303
Alter
38
Aber wenn ihr anschaffen wollt warum braucht Ihr eine Herrin dafür? Die Freier die dann wirklich erscheinen sind meist routiniert und holen sich was sie brauchen, bezahlen ja dafür.
Stimmt. Viele verstehen "anschaffen" als reines Rollenspiel und "wollen" das eine Herrin die Kunden sucht und dann noch bei den Treffen immer zuguckt :LOL:..
 

Vika_trap

Level 1
Beiträge
4
Punkte
13
Ort
RLP - NRW
Ich hab da grundsätzlich immer alles mit gummi gemacht (auch BJ) und natürlich versucht eine gewisse Vorauswahl zu treffen, aber ganz sicher ist man natürlich nie (bei allem auf der Welt).
Für mich hat es auch ohne Herrin gut funktioniert, da ich aber auch viel SPaß später mit einer Herrin hatte, würde ich das grundsätzlich bevorzugen (aber dann geht es eh um mehr als nur das "anschaffen")
 

Schlucksau

Frischfleisch
Beiträge
23
Punkte
3
Alter
52
Ich war 1x als Schwanznutte Anschaffen, habe im Internet eine Anzeige aufgegeben und mich dann mit einem Mann Outdoor b.z.w. in meinem Auto getroffen.
Ich hatte nur meine Nutten Stiefel an, kniete Nackt in meinem Kobi im Kofferaum Gummi und gleitmittel lag bereit. Er kam von hinten drückte mir ein TG in die Hand
machte sich ein Gummi drauf und fickte mich bis er abgespritzt hat. Dann ging er wieder.
Ich konnte und habe ihn nicht gesehenwas ich total geil fand.
So etwas würde ich gerne mal wieder erleben ist allerding nicht einfach da es zu viele spinner und Tastenwichser gibt.
Anbei 2 Bilder als ich auf ihn wartete.
Ja benutzt zu werden und nicht zu sehen wer einen benutzt ist sehr aufregend. Ein echtes Blind-Date hat was besonderes..
 

Cucki00

Level 4
Beiträge
442
Punkte
103
Ort
Schleswig-Holstein
Vanessa hat natürlich Recht mit der Anmerkung zu Geschlechtskrankheiten. Das Thema wird im Zuge der schreiberischen Geilheit gern ausgeblendet. Aber die meisten hier (ich gehöre auch dazu) bekommen ja sowieso kein reales Treffen auf die Reihe. Die Gefahr einer Ansteckung ist also gar nicht so groß.😅
 

Vanessa

Level 1
Beiträge
10
Punkte
13
Das waren sehr ehrliche und humorvolle Worte, cucki00. Ich gönne die Erfahrung tatsächlich jedem aber leider wird man oft versetzt (und als Sissy ist es ja durchaus Arbeit sich herzurichten). Aber wenn es dann klappt bin ich oft hinterher noch so aufgeladen vor geilheit das ich zitternd im Auto runterkommen muss😂. Das Bild hier war von einem Date. Er war echt nett und kam etwas schnell aber (meistens habe ich Besucher die selbst gerne DW tragen aber es sich nicht trauen). Für mich ist es nicht das Geld oder der Orgasmus sondern das Gefühl das ich als Frau so sehr akzeptiert werde das Mann sogar Sex mit mir haben will und abspritzt 🥰
 

Anhänge

  • IMG_20221010_175657.jpg
    IMG_20221010_175657.jpg
    221,9 KB · Aufrufe: 15

Schlucksau

Frischfleisch
Beiträge
23
Punkte
3
Alter
52
Das Thema anschaffen ist natürlich supergeil, nur wenn man wie ich über 50 ist, findet man eher niemanden mehr, der für einen bezahlt..😢
Deshalb wäre es für mich absolut legitim, wenn die Herrin mir befehlen würde mir Typen zu suchen die ICH dafür bezahle dass sie mich benutzen und demütigen. Aber dann ist es wohl kein anschaffen mehr? Die Herrin hat ja auch leider kein Einkommen dadurch..🤔
 

Vanessa

Level 1
Beiträge
10
Punkte
13
Das Thema anschaffen ist natürlich supergeil, nur wenn man wie ich über 50 ist, findet man eher niemanden mehr, der für einen bezahlt..😢
Deshalb wäre es für mich absolut legitim, wenn die Herrin mir befehlen würde mir Typen zu suchen die ICH dafür bezahle dass sie mich benutzen und demütigen. Aber dann ist es wohl kein anschaffen mehr? Die Herrin hat ja auch leider kein Einkommen dadurch..🤔
Hey, nur Mut. Schalte eine Anzeige sei ehrlich aber selbstbewusst und warte ab. Bei mir fragen viele an in deinem Alter an. Ehrlich gesagt sogar die meisten (zwischen 45 und 65).
Seien wir ehrlich (ging mir zumindest so), eine Herrin will Mann meist nur um die eigenen Ängste und Blockaden zu überwinden bzw seine Taten vor sich selbst zu legitimieren.

Aber es ist keine Sklaverei wenn die eigenen Wünsche erfüllt werden. Ich war 6 Monate mal in einem blackmail Vertrag gebunden (in Form von Schuldschein) das ich definitiv keine Wahl hatte. Das war anfangs ganz schön aber ich weiß jetzt für mich das ich kein Sklave sein will sondern nur im RS. Wenn du zu Dingen gezwungen wirst die du nicht willst ist das auf Dauer nicht mehr lustig.
 

NutteKim_Tom

Level 2
Beiträge
35
Punkte
28
Alter
47
Ort
Auf den Kanaren
Ja, ich war auch schon anschaffen und kann sowohl aus eigener Erfahrung als auch aus den Erzählungen der "betroffenen" Damen davon berichten, wieviel sich nur als geile Fantasie im Kopf abspielt und wie wenig dann Realität daraus wird. Andererseits ist es aber schon so, dass sich damit ordentlich Geld verdienen lässt, wenn man nicht vorher in der Geisterbahn gearbeitet hat und entsprechend Zeit investiert, sich ansprechend zu präsentieren bzw. sich auf den richtigen Plattformen anzubieten. Und ich habe erst mit über 40 damit angefangen...

Finde es auch lustig, wenn von der Zuhälterin erwartet wird, die ganze Arbeit zu machen. Von wenigen Ausnahmen abgesehen (Studiodates mit der Herrin, bei denen ich dabei war) habe ich immer alles selbst organisiert und dann brav das Geld abgeliefert oder transferiert.

Aber bevor das hier zur selbstgeschriebenen Heldengeschichte wird: mein erstes Date (mit Telefonieren, Adresse vom Kunden und geklärten Wünschen/Preisen) endete vor seiner Haustür. Zum Klingeln hat mein Mut dann nicht mehr gereicht, dafür hat das Herz zu laut geklopft und ist dann in die Hose gerutscht. Für die Herrin gab es natürlich Schadenersatz und irgendwann war dann der erste Freierschwanz doch fällig....
 
Oben